AKTUELLE INFORMATIONEN
SEXUALTHERAPIE – SEXUALBERATUNG - SEXUALMEDIZIN
> in Wien - zweijährige Weiterbildung ab 26. 6. 2014
Weiterbildungsziel
Viele Frauen, Männer und Paare sind von sexuellen Problemen und Erkrankungen betroffen, als einzelne Störung oder als Bedingung anderer psychischer oder körperlicher Erkrankungen.
Ziel der Weiterbildung ist es, die sexualtherapeutische Versorgung zu verbessern.
Basis dafür ist ein qualifiziertes Weiterbildungsangebot insbesondere für psychotherapeutisch vorgebildete Berufsgruppen.

Die Schwerpunkte des dafür entwickelten Curriculums sind:

>> Wahrnehmen, Erkennen, Ansprechen sexueller Problematiken
>> Symptomatologie und Analyse sexueller Probleme und Störungen in ihren ursächlichen und aktuellen Bedingungszusammenhängen (verhaltenstherapeutisch, psychodynamisch, systemisch) 
>> Spezifische Therapieansätze und Beratungskonzepte

Die Weiterbildung qualifiziert zur Diagnostik, Beratung und Behandlung sexueller Störungen und vermittelt Ansätze zur Prävention.

Zielgruppen
PsychotherapeutInnen aller theoretischen Orientierungen; Klinische und GesundheitspsychologInnen; Klinische und GesundheitspsychologInnen in Ausbildung; PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision, Ärzte mit Psy-III Diplom


>>> weitere Information hier
Fachspezifische DFP-Punkte: 48

 

 

KLINISCHE PSYCHOLOGIE & GESUNDHEITSPSYCHOLOGIE
> in Salzburg - EINSTIEG JEDERZEIT MÖGLICH
Nur der Abschluss des Ausbildungslehrganges „Klinischen Psychologie und Gesundheitspsychologie“ ermöglicht die Eintragung in die Liste der Klinischen und GesundheitspsychologInnen im Bundesministerium für Gesundheit. Denn ausschließlich Personen, die die Berufsbezeichnung „Klinische Psychologie" und "Gesundheitspsychologie" tragen, ist die selbständige Ausübung der klinisch-psychologischen Diagnostik, der psychologischen Behandlung und der Entwicklung gesundheitsfördernder Maßnahmen und Projekte erlaubt.


>>> weitere Information hier





2.500,- Euro ohne weitere Zusatzkosten !!
Prüfung gesetzeskonform
Dauer 10 - 12 Monate
Für Absolventinnen und Absolventen des Ausbildungslehrganges besteht die Möglichkeit Teile der Ausbildung „Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie“ auf eine spätere Ausbildung in Verhaltenstherapie am Institut für Verhaltenstherapie anrechnen zu lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

SCHEMATHERAPIE mit Dr. Eckhard Roediger
PsychotherapeutInnen, Klinische PsychologInnen, PsychiaterInnen mit PatientInnen, die ein hohes Maß an Selbstkritik oder Scham aufweisen (d.h. PatientInnen aus einem sehr breiten Spektrum klinischer Störungsbilder von Depression oder Angststörungen bis zu Persönlichkeitsstörungen); zentrale Erweiterung im therapeutischen Arbeiten für KollegInnen, die schematherapeutisch bzw. emotionsfokussiert arbeiten (möchten).


>>> weitere Information hier

Bei Interesse für einen Lehrgang senden Sie uns eine E-Mail an office (at) institut-avm.at

 

 

Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation - AVM, Institut für Verhaltenstherapie Gemeinn. Ges.m.b.H. Vierthalerstraße 8/2/8, 5020 Salzburg, Österreich