Weiterbildung Sexualtherapie Lehrgang Institut Verhaltenstherapie AVM
Sexualtherapie
Approbation DFP: 48 Punkte
Weiterbildungsziel
Viele Frauen, Männer und Paare sind von sexuellen Problemen und Erkrankungen betroffen, als einzelne Störung oder als Bedingung anderer psychischer oder körperlicher Erkrankungen.
Ziel der Weiterbildung ist es, die sexualtherapeutische Versorgung durch ein kompetentes fachliches Handeln zu verbessern. Basis dafür soll ein qualifiziertes Weiterbildungsangebot insbesondere für psychotherapeutisch vorgebildete Berufsgruppen sein.
Die Schwerpunkte des dafür entwickelten Curriculums sind:
  • Wahrnehmen, Erkennen, Ansprechen sexueller Problematiken
  • Symptomatologie und Analyse sexueller Probleme und Störungen in ihren ursächlichen und aktuellen Bedingungszusammenhängen (verhaltenstherapeutisch, psychodynamisch, systemisch)
  • Spezifische Therapieansätze und Beratungskonzepte
  • Die Weiterbildung qualifiziert zur Diagnostik, Beratung und Behandlung sexueller Störungen und vermittelt Ansätze zur Prävention.
    Zielgruppen
  • Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten aller theoretischen Orientierungen
  • Klinische und Gesundheitspsychologinnen und -psychologen
  • Klinische und Gesundheitspsychologinnen und -psychologen in Ausbildung
  • Psychotherapeutnnen und Psychotherapeuten in Ausbildung unter Supervision
  • Ärztinnen und Ärzte mit Psy-III Diplom
  • Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation - AVM: Gemeinn. Institut für Verhaltenstherapie Ges.m.b.H.
    Paris-Lodron-Straße 32, 5020 Salzburg, Österreich